Busch: 8.500 € in die Coburger Allee

14. Juli 2021

Förderungen der Bayerischen Landesstiftung für Stadt und Region

Der Coburger Landtagsabgeordnete Michael C. Busch (SPD) zeigt sich erfreut, dass der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung bei seiner gestrigen Sitzung über Anträge aus seinem Wahlkreis Oberfranken positiv entschieden hat.

Coburg/München. „Ich freue mich sehr“, so Michael C. Busch, „dass die Stiftung wieder Projekte aus Coburg und der Region für förderfähig bewertet hat und somit auch zum Erhalt von kulturhistorisch wertvollen Einrichtungen und Bauten beiträgt“. Die bayerische Landesstiftung fördert jährlich mehrere Hundert Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Kultur und Soziales. „Mit den Förderungen sollen Zeichen gesetzt werden um mutige und innovative Menschen, Einrichtungen oder Ideen zu unterstützen, aber auch Anreize geben, die zum Nachahmen oder Weiterdenken anregen“, so Landtagsabgeordneter Busch.

So wurden einem Coburger Antragssteller zur Sanierung und Instandsetzung eines Anwesens in der Coburger Allee ein Zuschuss in Höhe von 8.500 € bewilligt. Der Betrag von 6.672 € geht als Zuschuss nach Rednitz a.d. Rodach als Zuschuss zur Gesamtsanierung eines Anwesens im Ebnether Weg. Der Gemeinde Untermerzbach, Landkreis Haßberge, wurde zur Sanierung der Kellereingänge von denkmalgeschützten Kellern in der Kellergasse ein Betrag von 6.115 € gewährt. Der Kath. Filialkirchenstiftung St. Josef Zeegendorf wird zur Innensanierung der Filialkirche St. Josef, Gemeinde Strullendorf im Landkreis Bamberg ein Zuschuss in Höhe von 5.000 € bewilligt.Auch für die Gesamtsanierung eines Anwesens in der Magdalenenstraße in Geisfeld, Gemeinde Strullendorf (Landkreis Bamberg), wurde ein Zuschuss in Höhe von 2.120 € bewilligt. Der Sparkasse Bamberg wird zur Sicherung und Sanierung der historischen Stadtmauer in Bamberg ein Zuschuss von 30.400 € bewilligt.

Teilen